Sardinien: 3. bis 10.Mai 2018

Wanderungen an der Süd- und Westküste

Reiseverlauf - Leistungen & Preise - Schwierigkeitsgrad - Unterkunft - Reisezeit - Reiseleitung - An-/Abreise

 

Sardinien, die zweitgrößte Insel des Mittelmeers, bietet wunderbare Wanderstrecken entlang der abwechslungsreichen, auf weiten Strecken völlig naturbelassenen Küste. Die Wege führen zu einsamen Buchten, felsigen Klippen, schattigen Wäldern am Meer, oft mit großartigen Fernblicken. Auf dieser Reise erhalten wir zudem gute Einblicke in Geschichte und Kultur der Insel, von den beeindruckenden Zeugnissen der bronzezeitlichen Nuraghenkultur über Bauten der Römerzeit bis zu den historischen Stadtzentren von Alghero und Cagliari. Wir wohnen in guten Hotels in unmittelbarer Meernähe bzw. direkt am Meer.

Reiseverlauf

 

 

Donnerstag, 3.Mai Individuelle Anreise nach Cagliari. Gegen 18.30 Uhr Bustransfer zu unserem Hotel in Pula (drei Übernachtungen).

Freitag Vormittags wandern wir in der abwechslungsreichen, einsamen Uferlandschaft der Südküste am Capo Spartivento. Am Nachmittag gemeinsamer Rundgang und Zeit zum Stadtbummel in Cagliari, der lebendigen Inselhauptstadt.

Samstag  Der heutige Ausflug führt in den äußersten Südwesten Sardiniens. Wir wandern auf schmalen Küstenpfaden um die Landspitze Punta Menga. Anschließend geht es ins Hinterland zur  versteckt gelegenen Nekropole Montessu. Auf einem Rundgang in schöner Landschaft gelangen wir zu zahlreichen steinzeitlichen Felsgräbern.

Sonntag Die megalithische Festung Su Nuraxi ist einer der eindrucksvollen Bauten der bronzezeitlichen Nuraghenkultur. Nach einer ausführlichen Besichtigung geht es weiter zur nahegelegenen Kirche San Pietro in Tuili und über Oristano auf die Sinis-Halbinsel. Hier wandern wir mit wunderbaren Panoramen entlang der Steilküste. Am Abend gelangen wir in unsere neue Unterkunft in Santa Caterina di Pittinuri (vier Übernachtungen).

Montag Eine kleine Wanderung durch Ölbaumhaine führt zum eindrucksvollen dreitausendjährigen Brunnenheiligtum Santa Cristina. Nach der Besichtigung essen wir in Santu Lussurgiu gepflegt zu Mittag. Nachmittag ohne gemeinsames Programm.

Dienstag Wanderung an der Meeresbucht Porto Conte im Nordwesten der Insel und Besichtigung von Alghero mit dem am besten erhaltenen historischen Stadtzentrum Sardiniens.

Mittwoch Direkt am Meer liegen die Ruinen der Römerstadt Tharros. Von dort führt eine abwechslungsreiche Wanderung zur Landspitze Capu San Marco. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in einem Fischrestaurant bietet sich die Möglichkeit zu einer weiteren Wanderung am Meer.

Donnerstag  Bustransfer zum Flughafen Cagliari, Ankunft gegen 9.30 Uhr. Individuelle Heimreise.

 

Leistungen & Preise

 

 

 

Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 12,  höchstens 24 Personen.

 

Der Reisepreis beträgt 1250 Euro, der Einzelzimmerzuschlag 180 Euro. Darin sind enthalten: 7 Übernachtungen in Vier-Stern-Hotels, Halbpension, Reiseleitung und Führungen, Busfahrten im Wandergebiet, Reiserücktrittsversicherung, Insolvenzversicherung, Nicht enthalten sind Eintrittsgelder sowie die An- und Abreise bis/ab Cagliari. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Reisevertragsgesetzes und des BGB.

Unterkunft

 

 

Wir wohnen in sympathischen und komfortablen Hotels: in Pula im gepflegten Vier-Stern-Hotel Lantana Resort**** mit  großem Garten und Pool, in Santa Caterina di Pitturi im familiär geführten, aussichtsreich gelegenen La Baja**** direkt über dem Ufer.   

 

 

Schwierigkeitsgrad

 

 Die Touren sind zum größten Teil leicht, gelegentlich mittelschwer. Sie dauern im allgemeinen um drei Stunden, mit wenigen und kurzen Anstiegen (maximal 200 Höhenmeter am Tag). Die Pfade sind abschnittweise schmal und steinig.

 

 

 

 

Reisezeit

 

Anfang Mai sind die Temperaturen zum Wandern oft ideal, außerdem ist es die Zeit der Frühjahrsblüte. Zum Baden ist es allerdings noch zu früh. 

Reiseleitung

 

Dr.Christoph Hennig veranstaltet und leitet seit 1982 Wanderreisen in Italien und Frankreich. Er hat zahlreiche Reiseführer über Italien geschrieben (DuMont-Kunstreiseführer "Latium", DuMont-Wanderführer "Toscana" und "Ligurien", Oase-Führer "Cinque Terre und ligurische Küste" u.v.a.). Seine Reiseberichte sind u.a. in der ZEIT, der FAZ, GEO-Saison und Merian erschienen.

An- und Abreise

 

Direktflüge nach Cagliari von zahlreichen deutschen Flughäfen (u.a. Berlin, Köln/Bonn, Frankfurt, München, Stuttgart) mit Easyjet, Eurowings, Condor, Ryanair; Verbindungen allerdings meist nur an einigen Tagen der Woche. 

Mit Umsteigen in Rom: zahlreiche Verbindungen von deutschen Flughäfen (Alitalia, Lufthansa, nahezu alle Billigfluggesellschaften), von dort häufige Flüge nach Cagliari mit Alitalia.

 

Versicherungen

 

Versicherungen sind im Reisepreis nicht enthalten.  Wir empfehlen den Abschluß einer Reise-Rücktrittskosten- und Allgemeinen Reiseversicherung bei der Europäischen Reiseversicherung.  Sie können diese im Internet buchen.

Buchung

 

Wenn Sie buchen möchten, lesen Sie bitte unsere  Allgemeinen Reisevereinbarungen.

 

Reise ausdrucken Reise ausdrucken

zurück zur Übersicht Nach oben